(Lesezeit 7 Min.)

 

Servus und ein herzliches Hallo! Ich freue mich, dir heute einen sehr einfachen und dennoch super effektiven Tipp für produktivere Tage zu zeigen. DIE MORGENROUTINE – Ein Großteil der High-Performer haben einen strukturierten und festen Ablauf am Morgen.

Viele Top-Athleten, Manager, Leistungsträger und spirituelle Zen-Meister sehen in den ersten 60 Minuten des Tages den Grundstein, für einen erfolgreichen Tag. Nachdem ich eine solche Morgenroutine in meinem Leben etabliert habe, merke auch ich die positiven Auswirkungen.

Ein strukturierter Einstieg in den Tag sorgt für mehr Konzentration, Energie und Spaß!

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Durch Routinen bekommen wir Sicherheit und haben einen Rahmen für unser Handeln. Mit Hilfe einer sinnvollen Morgenroutine können wir unseren restlichen Tag beeinflussen. In dem wir unseren Ablauf darauf ausrichten einen tollen Start in den Tag zu haben, steigern wir die Wahrscheinlichkeit, dass der restliche Tag ebenfalls erfolgreich seinwird.

Das Schöne an dieser Technik ist, dass sie sehr einfach umzusetzen ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in den Tag zu starten. Ich werde dir ein paar Vorschläge aufzeigen und meine eigene persönliche Morgenroutine geben. Es liegt allerdings an dir, deine eigene Routine zusammenzustellen, die dir den bestmöglichen Start in den Tag erlaubt.

Morgenroutine: einfache Methoden, die viel bewirken

Deine Morgenroutine sollte einfach umsetzbar, motivierend und auf deine Ziele ausgelegt sein. Wenn du beispielsweise gerade ein wichtiges Thema in deinem Leben hast, dann räume dir hierfür etwas Zeit ein. Oft reichen schon 10-15 Minuten täglich. Beispielsweise möchtest du ein Buch zu einem bestimmten Thema lesen. Dann nimm dir in der Früh ein paar Minuten dafür Zeit. Du hast somit schon etwas für dein persönliches Ziel gemacht und dich auf Erfolgskurs gebracht.

Meine Morgenroutine:

 

    1. Aufstehen:

Da mir das Aufstehen immer etwas schwer viel, hat mir dieser Abschnitt am meisten geholfen.

Ich habe mir einen Lichtwecker angeschafft. Er simuliert die aufgehende Sonne und weckt mich somit ganz langsam. Als Ton habe ich Vogelgezwitscher mit entspannter Musik eingestellt. Somit werde ich nicht direkt aus dem Schlaf gerissen und höre angenehme Töne.

Da ich allerding niemand bin, der dann direkt aufspringt, habe ich mir einen zweiten Wecker gestellt. Dieser klingt 5 Minuten später. Somit habe ich ein paar Minuten, um langsam in den Tag zu starten.

Ich habe festgestellt, dass ich 7,5 – 8 Stunden Schlaf brauche, damit ich den ganzen Tag fit bin und meine volle Leistung bringen kann.

 

Direkt nach dem Aufstehen mache ich mein Bett. Es ist die erste erfolgreiche Tat. Ein Sieg über die Faulheit und ein gutes Gefühl. 😊

Die Inspiration stammt von Admiral William McRaven:

Hier findest du das Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=U6OoCaGsz94 (sehr inspirierend)

 

Mein Wecker:  Philips Wake-up Light

  1. Wasser:

Der nächste Punkt in meiner Routine ist Wasser.
Es beginnt mit einem Glas Wasser. Nach 6-8 Stunden ist der Körper dehydriert. Um gut zu funktionieren und Top-Leistung abzurufen, muss unser System gut „bewässert“ sein. Ich trinke meistens ein Glas 0,2/0,3 l mit gesalzenem Wasser und eines mit ungesalzenem Wasser. Ich nutze damit kein klassisches Salz zum Kochen, sondern unraffiniertes, natürliches Salz aus dem Himalaya

Warum gesalzen?

„Wenn Sie natürliches Salz zu filtriertem Wasser hinzufügen, passiert folgendes: Die positiven Ionen im Salz umschließen die negativen Ionen der Wassermoleküle und umgekehrt. Dies schafft eine neue, elektrisch geladene Struktur, die leicht vom Körper absorbiert werden kann. Wasser ist nicht mehr Wasser und Salz ist nicht mehr Salz. Die Salzlösung fördert das Senden elektrischer Signale zwischen den Zellen und hilft den Nieren dabei, den Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten.“

Quelle: https://www.foodwachhund.com/6-gruende-warum-sie-jeden-morgen-ein-glas-warmes-salzwasser-trinken-sollten/

Als nächstes kommt die Dusche. Bisher habe ich es nicht geschafft, durchgehend kalt zu duschen.  Ich bin in diesem Sinne ein echter Warmduscher. Noch!

Eine kalte Dusche verbessert das Immunsystem, erhöht den Sauerstoff und unterstützt beim Start in den Tag.

Wenn du es schaffst kalt zu duschen, dann hervorragend. Du kannst stolz auf dich sein! 😊

 

  1. Frühstück:

Zum Frühstück gibt es bei mir meistens einen Smoothie. Es geht schnell in der Zubereitung, ist gesund und ich kann während dem Essen produktiv sein.

Mein Smoothie ist darauf ausgelegt besonders langanhaltend und gesund zu sein. Ich verzichte daher auf extra Zuckerzusätze und nutze langkettige Kohlenhydrate. Mein Smoothie sieht momentan so aus:

  • Beeren (frische oder gefrorene, je nach dem was da ist)
  • Haferflocken
  • Mandelmilch
  • Skyr
  • Banane
  • Chia-Samen
  • Walnüsse
  • Mandeln
  • Guarana

Das ganze wir in meinem Mixer vermischt und ab geht’s in den Tag!

Mein Mixer: AEG PerfectMix

 

  1. Weiterbildung:

Auf dem Weg in die Arbeit höre ich mir verschiedene Podcast, Hörbücher oder YouTube-Videos an. Wichtig ist mir dabei, dass es sich nicht um reine Unterhaltung und Zeitvertreib handelt, sondern mir einen Mehrwert in Form von Weiterbildung bringt.

Einige meiner Lieblings-Podcasts:

Gedankentanken

Dirk Kreuter‘s Vertriebsoffensive

Bewohnerfrei mit Tobias Beck

Lerne Psychologie

 

  1. Tagesplan:

Wenn ich im Büro bin, erstelle ich mir als erstes meinen Tagesplan. Was muss ich heute erledigen? Dabei teile ich mir den Tag ein und schreibe genau auf, wann ich etwas erledigt habe möchte. Am Ende habe ich einen genauen Zeitplan. Dabei sollte auf jeden Fall auch genügend Puffer eingebaut werden. A) Meistens dauert etwas länger wie wir gedacht haben B) Falls etwas dazwischenkommt, bringt es nicht den ganzen Zeitplan durcheinander.

 

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Anregungen für deine Morgenroutine geben. Probiere es einfach mal aus und kreiere dir deine ideale Routine. Es geht dabei auch nicht darum dieses System starr zu leben. Du kannst es leicht verändern und an deine aktuellen Gegebenheiten anpassen. Es soll dir eine Orientierung geben und dir helfen, dich bestmöglich zu strukturieren und gute Ergebnisse zu erzielen.

In diesem Sinne wünsche ich dir ganz viel Erfolg und Spaß!

 

Vielen Dank für deine Zeit und dein Interesse.

Melde dich gerne mit deinen Erfahrungen. 😊

Dein Michael

Kommentar schreiben