(Lesezeit 3 Min.)

 

In meinem ersten Blog-Artikel habe ich dir bereits das Buch „Mit dem Elefanten durch die Wand“ von Alexander Hartmann empfohlen.

Hier erstmal die Beschreibung vom Buchrücken:

„Wir sind dann am effektivsten, wenn wir tun, was wir lieben. Aber wie viele leben ihren Traum? Wie viele Menschen leben das Leben nach ihren eigenen Regeln? Und wer ist dabei finanziell unabhängig? Täglich werfen sich Millionen Menschen in die Mühlen eines »sicheren Jobs«, der sie selten ans Ziel ihrer Träume bringt. Und das nur, weil ihnen das Verständnis für unsere wichtigste treibende Kraft, für den wichtigsten Erfolgsfaktor fehlt: das Unterbewusstsein.“

Mein Eindruck

Ich bin ein großer Fan von Alexander Hartmann. Dies liegt nicht nur daran, dass er genauso wie ich, eine Vergangenheit als Mentalist und Zauberkünstler hat, sondern die Art, wie er die Dinge rüberbringt. Er erzählt sehr persönlich und bringt sehr viele schöne Geschichten und Beispiele ein. Diese Storys machen es einem sehr einfach, seine Theorien zu verstehen und sich diese auch zu merken. Dabei hat er für die Leser, immer wieder kleine Aufgaben, die den Lernprozess und dem Leser aber auch auf seinem Weg unterstützen sollen. Somit hat man am Ende des Buches einen wirklichen Mehrwert erhalten und auch etwas für sich getan.

Im ersten Kapitel geht Alexander darauf ein, was für den Leser sein wirkliches Element ist. Also worin man gut ist und aufgeht. Kapitel 2 beschäftigt er sich damit, dass man lernt seinen Elefanten, also sein Unterbewusstsein, zu steuern und somit sein Leben stärker selber in die Hand zu nehmen. In Kapitel 3 ist Erfolg als Fähigkeit im Mittelpunkt. Auf ca. 150 Seiten geht Alexander Hartmann auf verschiedenen Bereiche des (Business-) Lebens ein und zeigt, wie man das bisherige Wissen in den jeweiligen Bereichen umsetzen kann. Zu den Bereichen zählen z.B. Kommunikation und Präsenz, Produktivität und Marketing.

 

Meine Bewertung

Ich habe das Buch von Freunden empfohlen bekommen. Es hat mich direkt angesprochen. Es hat mir geholfen, zu verstehen was ich will und wie ich es erreichen kann. Natürlich muss man sich als Leser auch hinsetzen und eigene Denkkraft mitbringen. Das Buch ist keine Anleitung „Wie werde ich in einem Jahr Millionär“, sondern vielmehr: „Wie kreiere ich ein Leben, dass mich glücklich macht!“. Und dazu muss man sich eigene Gedanken machen und auch mal die Techniken aus dem Buch auf sein Leben übertragen. Das ist nicht immer total easy, aber es macht Spaß und die Techniken funktionieren, zumindest bei mir, sehr sehr gut!

Von meiner Seite aus, kann ich es jedem empfehlen, der sein Leben bewusster und besser leben möchte!

One Comment

Kommentar schreiben